Björn Martins - Wenn du da bist

Hellywood Music
Hellywood Music
Es ist seine sanfte Stimme, es ist dieser innige Text und diese berührende Melodie; es sind diese sanften Klänge von Piano, Gitarren und Chor, die Björn Martins neue Single «Wenn du da bist» auszeichnen. Sie unterstreicht einmal mehr die musikalischen Facetten des jungen Sängers – und das mit Stil, Charme und viel Charakter.

Zwischen verträumt und rebellisch, zwischen resignierend und hoffnungsvoll – es ist diese Bandbreite, die Björn Martins zu einer der vielversprechendsten Neuentdeckungen der deutschen Musik macht. Nur wenige Künstler überzeugten auf ihrem Debutalbum mit dieser Fülle an Schattierungen grosser Emotionen. Seine musikalischen Liebeserklärungen sprühen vor Charme.

Mit «Wenn du da bist» beweist er ausserdem erneut seine Qualitäten als Singer/Songwriter fern vom derzeit allgegenwärtigen glattgestriegelten Synthesizer-Sound im Schlager-Genre. Dabei ist er eigentlich kein Neuling auf der Musikbühne: Als Gitarrist und Sänger der Band «Jolly Jumper» und als Song-Autor für Künstler wie Anni Perka und Ross Antony machte er sich bereits einen Namen.
Mit «Lila Farben» liegt seit einigen Wochen sein erstes Solo-Album vor. «Wenn du da bist» ist die neuste Auskopplung davon. Radiostationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen schon jetzt seine Singles wie «Millionen Farben» oder «Komm lass uns gehen». Mit ihm hat die Zukunft des akustischen Popschlagers eine neue Stimme bekommen.

2016 war er als Newcomer zu Gast in der «Stefanie-Hertel-Show» zu sehen. Seit 2017 arbeitet er mit dem bekannten österreichischen Produzenten Helly Kumpusch zusammen. Das Resultat dieser Zusammenarbeit ist das Album «Lila Farben». Und wer es das erste Mal hört, weiss sofort: Björn Martins ist ein Versprechen für die Zukunft.

Werner Plüss