Der Osterweg Altendorf in Schwyz verzaubert Jung und Alt

Der Osterweg ist ein Projekt des 24-jährigen Silas Egli aus Altendorf. Bereits mit 13 Jahren kam ihm die Idee, einen solchen Weg zu gestalten. Und dies mit vollem Erfolg, wurde der Osterweg doch im vergangenen Jahr von rund 3000 Leuten besucht. Am 6. April 2019 ist es wieder so weit, und der 11. Osterweg öffnet seine Türen.

Beim Osterweg handelt es sich um einen vier Kilometer langen Rundweg, bei dem eine nicht-religiöse Ostergeschichte auf Tafeln erzählt wird. 24 liebevoll gestaltete Bilder - passend zu einem Textabschnitt der Geschichte - zieren den diesjährigen Osterweg.

Die Weltenbummler, so heisst die diesjährige Geschichte, geschrieben von der Zuger Kinderbuchautorin Rebecca Vonzun. Was passiert im Hasenwald, wenn kurz vor Ostern der Osterhase verschwindet und keiner weiss, wo er ist? Das und noch vieles mehr erfahren die Besucher auf dem Osterweg.

Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Über die vier Ostertage lädt das Osterweg-Beizli wieder zum Verweilen ein. Am Samstag findet der Fackelspaziergang statt, der viele Überraschungen für die Besucher bereit hält. Im Anschluss an den Fackelspaziergang sorgt das Trio Gmüetlich im Osterweg-Beizli für einen urchigen Abend. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der kleinen Besucher: Beni’s Weltenbummlertag bietet den Kleinen Spiel und Spass, und auch Ballonkünstler Vogtini kommt vorbei.

Weitere Infos zum Osterweg finden Sie auf www.osterweg.ch

Sandro Stampa