Heisse Helene, heisse Show, heisse Musik

«Wunderbar», «geil», «top»: Das Publikum war vom ersten Helene-Fischer-Auftritt in Zürich begeistert. Dabei fanden die meisten Befragten die Sängerin selbst mindestens so heiss wie die Musik.

Roli und Gaby sind hin und weg: «Sie ist eine so tolle Frau. Sie kann gut singen, sie kann einfach alles. Und sie sieht noch gut aus! Eine richtige Powerfrau!» Mitgesungen haben sie jedoch nur bei «Atemlos», dem einzigen Song, den sie kennen.

Ein bisschen kritischer äussern sich die Freundinnen Melanie und Melanie: «Die neuen Lieder sind nicht so top, die alten kommen besser an.» Immerhin waren sie schon zum vierten Mal an einem Konzert von Helene Fischer. «Sie ist einfach faszinierend. Sie ist natürlich und überhaupt nicht arrogant. Sie ist jung, knackig und hübsch - da können wir nicht mithalten.»

«Das Konzert hat mich aus den Socken gehauen!», sagt die 11-jährige Olivia. Sie gehe viel lieber an ein Konzert von Helene Fischer als zu Justin Bieber: «Sie ist meine Lieblingssängerin. Deutsche Musik gefällt mir einfach, da kann ich mitsingen.»

Auch Markus und Alberto sind sich einig: «Nichts spricht gegen Helene Fischer. Man muss sie doch nur mal anschauen! Sie ist so schön, eine richtige Traumfrau.» Dass Fischer bereits vergeben ist, sie ist seit bald zehn Jahren mit Florian Silbereisen liiert, stört die beiden Fans nicht: «Schauen darf man ja.»

Dänu ist für Fischer sogar extra aus Burgdorf nach Zürich gefahren: «Für sie mache ich das gerne. Sie sieht halt schon nicht so schlecht aus. Und Musik macht sie auch noch gute.» Marco, der als Deutscher im Emmental arbeitet, pflichtet ihm bei: «Sie hat mega-geile Texte und die Show ist der Knaller!»