Es gibt noch 12'000 Tickets für Gabalier

Neues Album, neue Show und doch will keiner hin: Für das Andreas Gabalier Konzert im Kybunpark sind noch fast die Hälfte der Tickets verfügbar.

«15'000 von 27'000 Tickets wurden bis jetzt abgesetzt», sagt Catherine Bloch, Mediensprecherin der Konzertveranstalterin Stargarage im Tagblatt. Dies knapp eineinhalb Wochen vor dem Konzert am 9. Juni 2018. Letztes Jahr waren die Tickets innert kurzer Zeit ausverkauft. Bereits als das Datum bekannt gegeben wurde, startete ein regelrechter Run auf die Tickets. Davon spürt man dieses Jahr wenig. Die Veranstalter sind gemäss Catherine Bloch zufrieden mit dem Ticketverkauf.

Im Kybunpark wird Andreas Gabalier zum ersten Mal sein neues Album zum Besten geben. Am Freitag erscheint das Stück. Gut möglich, dass viele zuerst abwarten, wie dieses klingt, bevor sie sich Tickets besorgen. Die erste Single vom Album «Verdammt lang her» scheint den Fans zu gefallen. Auf Youtube hat die Single vom neuen Album, «Vergiss mein nicht», knapp drei Millionen Views. Erschienen ist sie vor knapp einem Monat.

Im Allgemeinen sind die Songs des neuen Albums ungewöhnlich rockig. Sie wurden auf Deutsch und Englisch in Nashville, London und Berlin aufgenommen. Trotz vielen neuen Songs versprach Andreas Gabalier gegenüber FM1Today, dass auch alte Hits wie «Hulapalu» oder «I sing a Liad für di» in St.Gallen nicht zu kurz kommen werden.

Das Konzert von Andreas Gabalier ist übrigens nicht die einzige Veranstaltung, die nicht so schnell ausverkauft ist, wie erwartet. Auch viele OpenAir St.Gallen Interessierte warten immer länger, bis sie ein Ticket kaufen. Mehr dazu gibt es im Artikel vom Tagblatt.

Lara Abderhalden