Bernd Spier verstorben

CBS
CBS
Wie erst in den letzten Tagen bekannt wurde ist der deutsche Schlagersänger Bernd Spier bereits am 30. Dezember 2017 im Alter von 73 Jahren an einem Herzanfall gestorben.

Bernd Spier wurde 1944 als Musikersohn in Frankfurt am Main geboren. Sein Vater war Jahre lang Dirigent des Hessischen Rundfunkorchesters. Nach dem Abitur war er häufig als Backgroundsänger bis ihm 1963 mit dem Titel «Das kannst du mir nicht verbieten» der Durchbruch gelang.

Mit diesem Titel und «Memphis Tennessee» und «Das war mein schönster Tanz» gelangen ihm drei Nr. 1 Titel in Deutschland.

Weil romantische Schlager danach weniger gefragt waren hatte er nur noch 1969 mit der deutschen Version von Pretty Belinda einen kleineren Erfolg.

«Schöne Mädchen muss man lieben», «Klopf drei mal» und «Und dann..» sind weitere Titel die auch heute noch gern gehört werden.

Nach seiner Karriere als Schlagersänger baute er sich eine bürgerliche Existenz unter anderem als Immobilienmakler auf und arbeitete zwischendurch auch gelegentlich als Produzent.

Werner Plüss