Jonathan Zelter - Am meisten

Jonathan Zelter - Am meisten
© einmannZELT records
Du und ich - wir kennen das Gefühl. Einen fetten Kloss im Hals bei jeder Verabschiedung, obwohl man weiss, dass man sich schon am nächsten Tag wiedersehen wird.

„Ich hab jedes Mal 'ne Scheissangst, wenn du deinen Rucksack packst - ist es auch nur für eine Nacht." Welchen Menschen man am meisten liebt, merkt man am meisten eben erst, wenn er fehlt. Als Jonathan Zelter 2019 bei einem Songwriting-Camp in Griechenland mit dem Produzenten Paul Falk in einem Zimmer mit Meerblick sass, hätte er nicht gedacht, dass diese Songwriting-Begegnung ein Neubeginn sein würde: die Komfortzone verlassen, sich neu entdecken, musikalisch und inhaltlich mutiger sein.

Der Popmusiker zeigt in seinen neuen Tracks, was auf der Strasse geschieht. Er zeigt die Welt da draussen und wie es in uns selbst aussieht.In einem Leben voller Unverbindlichkeiten, mit dem Swipe nach rechts oder links, verlieren wir so oft uns selbst aus den Augen und den Anderen aus dem Blick. Offen zu sein, zuzuhören, Risiken einzugehen, sich einzulassen und klar zu positionieren ist für den 25-Jährigen nicht irgendein Image - in alldem findet er sich wieder. Niemandem macht er damit etwas vor und am wenigsten sich selbst.

Über 16 Mio. Menschen haben die YouTube-Videos des Wahlmannheimers bereits gesehen und im Internet findet man unzählige Cover-Versionen seines Hits „Ein Teil von meinem Herzen“. Auch im Fernsehen ist Jonathan immer wieder gern gesehen. Zuletzt war er in der ARD-Kultserie „Verrückt nach Meer“ und in der RTL2 Show „Die PopGiganten“ zu Gast. Die erste Single der neuen Platte von Jonathan Zelter hat’s in sich. „Ich war lange nicht mehr so aufgeregt wie jetzt - schon lange nicht mehr so stolz, wie auf diese Songs. Mein Leben hat sich verändert und dadurch auch meine Musik.“ Für zukünftige Releases ist Jonathan Zelter neben Interpret und Autor jetzt auch Labelhead. „AM MEISTEN“, die erste Single aus dem kommenden Album „2030“.

mehr zu Jonathan Zelter