Man muss sich erstmal trauen

screenshot VEVO /Youtube
screenshot VEVO /Youtube
Im Frühjahr soll ein neues Album von Jonathan Zelter kommen. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits in einem Video. «Man muss sich erstmal trauen» hiesst der Titel.

Und der Sänger und Komponist traut sich einiges. Allein in der grossen SAP Arena in Mannheim spielt er auf einem Flügel. Mehr braucht der Künstler nicht im seinen neuesten Song zu präsentieren. In dem Titel geht es um Toleranz gegenüber Menschen, die anders sind als man selbst. Und auch darum. dass man zu sich selbst stehen sollte, egal was andere über einen denken.

«Es gäb‘ so viel zu leben, doch MAN MUSS SICH ERSTMAL TRAUEN!», heisst es in dem Song den Jonathan Zelter zusammen mit dem Texter Tobis Reiz geschrieben hat. Der Titel soll auch ein Mutmacher für alle Menschen sein, die sich noch nicht trauen, auf ihre Sehnsüchte, ihre Träume und ihr Herz zu hören und sich so anzunehmen, wie sie sind.

Gefördert durch das Europäische Musikautoren-Stipendium EMAS, besuchte der Singer-Songwriter im Juli als Stipendiat der GEMA die Textdichter-Masterclass der Celler Schule.

Jonathan Zelter schreibt auf, was ihn bewegt. Er arrangiert sein Leben und übersetzt es in Lieder, die Geschichten erzählen - von sich und von anderen. Von anderen, die gar nicht so anders sind, sondern so, wie wir auch selber sein könnten.

Quelle: Agentur TexTour, Dagmar Ambach

Werner Plüss