Maria Voskania bittet «Küss mich»

«Küss mich» von Maria Voskania ist eine klassisch instrumentierte Hymne an diesen ganz besonderen Zauber der Liebe und den entscheidenden Moment, wenn aus anfänglichen Bedenken unstillbares Verlangen, und aus dem Zögern ein funkensprühendes Feuerwerk der Emotionen wird.

Der Song kommt von ihrem Debütalbum «Magie». Was klingt wie eine klassische Ballade über Liebe ist viel mehr ein Appell an die Selbstliebe. Im neuen Video «Küss mich» von Maria Voskania appelliert sie an alle Mädchen und Frauen, sich selbst zu akzeptieren, wertzuschätzen und auf sich zu vertrauen.

Das Video beginnt mit einem Monolog, der von Marias kleiner Schwester handelt, welche sich des Öfteren hinterfragt. Und auch die Sängerin selbst gibt zu, nicht jeden Tag vor Selbstbewusstsein zu strotzen. Aus diesem Grund findet sie es wichtig, auf die Selbstakzeptanz aufmerksam zu machen: «Ich habe gelernt, zu dem zu stehen, wie und wer ich bin. Und ich wünsche mir, dass jedes Mädchen sich genauso lieben kann. [...] Du bist schön, du bist besonders, du bist talentiert, du bist anders und du bist wertvoll. Deine Maria.»

Werner Plüss