Mathias Reim - Eiskalt

Matthias Reim - Eiskalt
Matthias Reim - Eiskalt
© SMD/ RCA Deutschland
Es gibt kaum einen Musiker, der das Genre Schlager/Deutschrock in den vergangenen drei Jahrzehnten so entscheidend mitgeprägt hat wie Matthias Reim. Sein „Verdammt, ich lieb‘ Dich“ darf auf keiner Party fehlen und wird von Generationen mitgesungen.

Nach dem Top-3-Chart-Erfolg seines letzten Albums „Meteor“ und der anschließenden grandiosen Live-Saison 2018 verschwendet der Sänger, Songwriter und Produzent jedoch keinen Gedanken daran, eine Pause einzulegen. Stattdessen bastelt er mit purer Leidenschaft in seinem hauseigenen Studio an seinem inzwischen zwanzigsten Studioalbum, das im Herbst 2019 erscheinen wird.

Auf die erste Singleauskopplung dürfen sich die Fans bereits pünktlich zur Open-Air-Saisoneröffnung freuen: „Eiskalt” ist ein urtypischer Reim-Song mit großem Hit-Potential und gleichzeitig der Startschuss zum kommenden Album „MR20“, mit dem der 61-Jährige ein weiteres, spannendes Kapitel in seiner Karriere beginnt. Reim selbst bezeichnet das brandneue Album als „eckigen Kreis“, da es ihm zuerst als unlösbare Herausforderung erschien, etwas Neues zu schaffen und dabei zugleich den typischen Reim-Sound nicht zu verlieren. „Nach Monaten des Zweifels weiß ich jetzt: Ich werde ein richtig gutes Album machen“, erklärt er. „Ein typisches Reim-Album – aber doch ganz anders. Einen eckigen Kreis, wenn Sie so wollen.“ Schlager-Deutschrock, der mitreißt und den Reim-Sound auf das nächste Level katapultieren wird.