Monika Martin - Ich tanze

Telamo
Telamo
«Ich tanze» ist ein weiteres Muster aus dem neuen kommenden Album «Für immer» von Monika Martin. «Ich tanze» oder «Der Dornröschenschlaf ist vorbei...» Das Lied ist ein ausgesprochen gelungener Dance-Schlager. Es ist ein Bekenntnis zur puren Lebenslust, eine Aufforderung sich zu öffnen und ganz der Freude und dem Rhythmus der Nacht hinzugeben.

Die Musik, der Text, das Arrangement, dazu die Einzigartigkeit von Monika Martin’s Stimme fliessen zusammen und ergeben eine wunderbare Verschmelzung von Gefühlen.
Monika Martin singt «Der Dornröschenschlaf ist vorbei» und Zeilen wie diese stehen für die Lebensfreude die in ihr erwacht, wenn sie sich einer vibrierenden Nacht hingibt. Das führt zum Tanzen als Akt der Befreiung. Tanzen als Weg in die Selbstbestimmung. Man wünscht sich, dass diese Nacht nie endet!

Mit «Ich tanze» setzt Monika Martin völlig neue Akzente, denn es gibt niemanden in der Musikszene, der von der Volksmusik kommt, sämtliche Genregrenzen überwindet und im Pop-Schlager landet. Und das, ohne dem Publikum vor den Kopf zu stoßen. Denn da, wo «Monika Martin» drauf steht, ist noch immer «Monika Martin» drinnen. Sie ist sich nach wie vor treu geblieben. Monika Martin schafft es, dass sich zeitgemässe und traditionelle Hörerlebnisse einander nicht ausschließen. Vielmehr ist das genaue Gegenteil der Fall.

https://youtu.be/nU7DkBuoK8Q

Monika Martin befindet sich nun in der frühen, dritten Dekade ihrer Karriere. Was 1996 begann, war nicht nur ihr Weg in die große Öffentlichkeit, sondern vielmehr ein Aufbruch.

Monika Martin folgt seither ihrer Leidenschaft und lebt und liebt ihre Musik. In der Tat ist es heute ihre Musik. Mit ihr, von ihr, entstanden durch sie. Mit viel Energie, dem Willen, Neues zu probieren, genauen Vorstellungen, wie ihre Lieder klingen sollen, hat sie sich zur Produzentin ihrer eigenen Musik entwickelt.

«Ich habe immer ganz eigene Vorstellungen wie es klingen soll und darauf habe ich konsequent hingearbeitet», sagt Monika und erzählt im gleichen Atemzug, wie sehr sie die Zusammenarbeit mit dem Tonmeister, den Arrangeuren, den Musikern, dem Chor und ihren Autoren und Komponisten schätzt. «Ich arbeite hauptsächlich nach meinem Gefühl, das Team wiederum hat das technische Know-How und die strukturierte Herangehensweise. Das ergänzt sich einfach perfekt», sagt Monika und erinnert in diesem Zusammenhang an ein Zitat des französischen Philosophen Joseph de Maistre: «Die Vernunft kann nur reden. Es ist die Liebe die singt... ich finde das passt perfekt auf das, wie mein Team und ich Schritt für Schritt auf dasselbe Thema zugehen und dabei dann etwas Neues entsteht».

Das Album „Für immer“ erscheint am 11. Mai 2018 bei TELAMO.

Im November 2016 kam Monika Martin im Radio Melody Studio zum Interview vorbei:

"Monika Martin Interview Nov 2016" von Radio Melody.

Auch im Dezember 2015 war Monika Martin bei Radio Melody zu Gast.

(Textvorlage : Telamo)

Werner Plüss