Nino de Angelo „Angel“

Mit einer weiteren Auskopplung aus seinem aktuellen «Liebe für immer» startet Nino de Angelo ins neue Jahr: «Angel». Diesmal schlägt der seit Jahrzehnten erfolgreiche Sänger sehr viel ruhigere Töne an und präsentiert eine ergreifende, zutiefst emotionale Ballade.

«Du bist da, um mich zu behüten, auf allen Wegen, die ich geh»“, beginnt de Angelos episches Dankeschön an einen Schutzengel, der ihm mehrfach wieder auf die Beine geholfen hat. «Du warst immer dann für mich da, wenn ich verloren war», heisst es weiter über dem spannenden Arrangement, das während der Strophen mit ganz, ganz wenig auskommt, die Ausnahmestimme des Sängers klar ins Zentrum rückt, um dann im Refrain immer wieder mit dem plötzlichen Nachdruck von Streichern und Schlagzeug für Gänsehaut zu sorgen. Wie das gesamte Album stammt auch «Angel» aus der Feder von Nino de Angelo, der neben dem Text auch die Komposition zusammen mit Co-Autor Christoph Papendieck übernahm.

Im Jahr 1963 in Karlsruhe geboren, ist der in Köln aufgewachsene Nino de Angelo schon seit dem Mega-Hit «Jenseits von Eden» eine feste Grösse in der deutschsprachigen Musiklandschaft: Er war noch keine 20, als besagter Hit nicht nur ganz Europa überrollte, sondern seinen (Künstler-)Namen auch rund um den Globus bekanntmachte.

Quelle : Telamo

Im Jahre 2013 konnten wir ein kurze Interview mit Nino den Angelo führen:

Werner Plüss