Dieter Thomas Heck gestorben

Keystone
Keystone
Wie heute der Anwalt der Familie Heck bekannt gab, ist der langjährige Moderator der «ZDF-Hitparade» im Alter von 80 Jahren verstorben. Von 1969 bis 1984 moderierte Heck die legendäre Sendung.

Dieter Thomas Heck starb am Donnerstag, dies teilte der Medienanwalt Christian Schertz am Freitagabend im Namen seiner Familie mit. Sein letzter grosser öffentlicher Auftritt hatte Heck im Jahr 2017 bei der Verleihung der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk.

Seine letzte Sendung hatte er bereits vor zehn Jahren moderiert.

Seine Medienkarriere begann 1961 in der Fernsehsendung «Toi-toi-toi». Zum Fernsehstar wurde Heck mit der «ZDF-Hitparade», die er von 1969 bis 1984 präsentierte. Er wurde als Schnellsprecher eine Legende des deutschen Fernsehens. Bis zu 27 Millionen Menschen sahen Heck regelmässig zu und liebten ihn für sein rasendes Sprechtempo.

Doch er moderierte nicht nur die Hitparade, er stand auch für grosse Shows wie «Melodien für Millionen», «Musik liegt in der Luft» oder die «Super-Hitparade» vor der Kamera.

In der Sendung zum 70. Geburtstag von Dieter Thomas Heck sang Paola «ihr» Blue Bayou mit einem speziellen Text für den grossen Showmoderator.(red.)

Werner Plüss