Eine grosse Texterin ist gegangen

irma Holder - discfrog
irma Holder - discfrog
© discfrog
Wie erst jetzt bekannt wurde hat am vergangen Freitag die Textdicherin Irma "die kloane Tür zum Paradies" überschritten. Neben vielen Schlagerstars trauern auch viele Schlagerliebhaber im ganzen deutschsprachigen Raum.

Ihre ersten Erfolge hatte Irma Holder in den 1970er Jahren. Schon damals textete sie sehr erfolgreich unter anderem für Udo Jürgens, unsere Schweizer Schlagersängerin Monica Morell (Ich, Danny, mein Freund etc.) und die Schweizer Gruppe Dorados.

Die Schwester von Nilsen Brothers Gründer Pepe Ederer (Aber dich gibt's nur einmal für mich) schrieb in den 80er Jahren auch für Howard Carpendale, Rex Gildo, Freddy Quinn, Karel Gott und viele andere mehr.

Ab 1985 arbeitete sie viel zusammen mit dem Komponisten Jean Frankfurter und schrieb Hits für die Kastelruther Spatzen, Anita & Alexandra Hoffmann, Stefnie Hertel, Kristina Bach und auch für Helene Fischer.

Sehr viele Lieder schrieb sie auch für Patrick Lindner.

1998 erhielt sie zusammen mit Jean Frankfurter die Krone der Volksmusik als erfolgreiches Autorenteam. Über 380 Lieder mit Texten von Irma Holder konnten sich in den Charts platzieren. Ihr Wohnort ehrte die Autorin mit einem "Irma-Holder-Platz".

Seit 2016 arbeitete sie wieder mit dem Komponisten Stefan Moll zusammen. Für den sie schon früher Texte geschrieben hat.

Es entstanden auch wieder Lieder für Künstler wie Monika Martin, Patrick Linder und André Steyer.

Auch einer der grossen Textautoren unserer Zeit, Tobias Reitz, erinnert sich auf seiner Facebook-Seite an die gemeinsame Arbeit mit Irma Holder.

Die Liedtexte von Irma Holder sind schon lange Evergreens in der Schlager- und volkstümlichen Schlagerwelt und werden es immer bleiben.