«Fäaschtbänkler» planen neues Album

Werbung

Quelle: TVO

Die Rheintaler Fäaschtbänkler nutzen die Coronazeit und schreiben Songs – daraus soll ein neues Album entstehen.

«Manchmal setzt man sich hin und es kommt nicht gleich etwas. Dann macht man einen Jass, trinkt ein Bier und unterhält sich ein bisschen», sagt Roman Pizio von den Fäaschtbänklern. «Erst letzten Freitag haben wir ein neues Lied geschrieben und es ist etwas Gutes entstanden», ergänzt Bandmitglied Marco Graber. «Für das nächste Album können wir das Lied schon gebrauchen.»

Die Produktion des neuen Albums sei aber noch in einer frühen Entstehungsphase: «Wir wissen selber noch nicht, was auf das Album kommt.»

Die ganze Sendung «Im Zug mit...» auf TVO kannst du dir hier ansehen.

(red.)