Gölä & Trauffer – rocken als erste Schweizer Musiker das Letzigrund

Büetzerbuebe 2019 - Gölä und Trauffer machen gemeinsame Sache - Konzert im Letzigrund
Büetzerbuebe 2019 - Gölä und Trauffer machen gemeinsame Sache - Konzert im Letzigrund
Sie stammen aus dem Berner Oberland. Sie begeistern zehntausende Mundart-Fans. Sie haben Schweizer Musikgeschichte geschrieben. Jetzt setzen Gölä & Trauffer die Messlatte noch einmal höher: Die Büetzer Buebe gehen als erste Musiker dieses Landes ins Letzigrund Stadion und feiern dort das grösste Mundart-Volksfest, das die Schweiz je erlebt hat. Mit den grössten Hits von Gölä. Mit den grössten Hits von Trauffer. Und natürlich mit allen neuen Hits der Büetzer Buebe.

Gölä und Trauffer sind die erfolgreichsten Schweizer Mundartmusiker unserer Zeit – der letzten 20 Jahre. Beide haben die grösste Konzerthalle unseres Landes ausverkauft und schier endlose Tourneen gespielt. Beide haben etliche Gold- und Platinauszeichnungen erhalten und Chart-Rekorde erzielt. Beide stehen für authentische Schweizer Mundart-Musik. Gölä und Trauffer sind echte Büetzer, gelernte Handwerker, die heute mit ihrer Musik Generationen bewegen und vereinen. Jetzt sind sie die Büetzer Buebe – und vereinen alle ihre Musiker zu einer gemeinsamen Band. Was durch Zufall entstanden ist, wird zum grössten Schweizer Musikprojekt aller Zeiten.

Ein Song.

Mai 2018. Trauffer erhält einen Anruf – das Schweizer Fernsehen braucht für ein Projekt einen Song. Einen starken Song, eine richtig schweizerische Nummer. Beim Alpentainer sind sie an der richtigen Adresse, trotz geplanter Tour-Pause sagt er zu. Fast zeitgleich klingelt auch bei Gölä das Handy. Das OK desselben Projektes braucht einen Song. Einen starken Song, eine richtig schweizerische Nummer. Wer eignet sich dafür besser als der Mundart-Rocker?

Gut, dass man sich im Berner Oberland kennt. Als die beiden Mundart-Musiker vom jeweils anderen Engagement erfahren, setzen sie sich zu einem Bier zusammen. «Zwei Songs für denselben Anlass? Warum immer gegeneinander? Wir machen das gemeinsam. Ein Song, Gölä und Trauffer. Das wird gross.» Handschlag. Zwei musikalische Chrampfer, die nie Konkurrenten waren, sondern sich immer füreinander freuten, machen gemeinsame Sache.

Ein Album.

Pläne weiterschmieden, in der Werkstatt am Song schrauben. Am Song? Wenn zwei grossartige Songschreiber mit ihren Teams zusammensitzen, ist mehr drin ist als nur ein Song. Viel mehr. Schnell ist klar: Gölä und Trauffer zimmern ein ganzes Album zusammen. Der Name des Duos? Gölä & Trauffer? Trauffer & Gölä? G&T? T&G? Die Suche nach dem gemeinsamen Nenner dieses Projektes ist kurz: Büetzer Buebe. Das sind sie. Das bleiben sie. Das verbindet sie. Einmal Büetzer, immer Büetzer. Sackstark. Authentisch. Echt. In einer Remise der Jungfraubahnen in Lauterbrunnen richten die beiden im März 2019 ein Tonstudio ein. Nehmen dafür Hammer, Bohrmaschine und Malerutensilien in die Hände, bauen sich eine musikalische Büetzer Buebe Werkstatt. Während drei Wochen wird an Songs geschraubt und an Texten gefeilt. Das Album erscheint am 9. August 2019.

Büetzerbuebe 2019 - Gölä und Trauffer machen gemeinsame Sache - Konzert im Letzigrund
Büetzerbuebe 2019 - Gölä und Trauffer machen gemeinsame Sache - Konzert im Letzigrund

Ein Konzert. Das grösste Mundart-Volksfest, das die Schweiz je erlebt hat.

Könnte es sein, dass die Fans von Gölä und Trauffer die Büetzer Buebe live erleben möchten? Die Frage drängt sich auf, bei zwei Künstlern, die im Jahr 2018 gemeinsam vier Mal das Hallenstadion füllten und dabei über 54'000 Menschen begeisterten. Doch ein einziges Konzert im Hallenstadion wird kaum reichen, um Platz für alle Gölä- und Trauffer-Fans zu bieten. Auf Tour gehen? Nein. Die Büetzer Buebe entscheiden sich für ein unvergessliches Konzert in nie dagewesener Dimension, mit kräftig Radau und Wums. Also gibt es nur eine Möglichkeit: Auf ins Letzigrund! Den Schritt auf diese Bretter hat als Hauptact noch kein Schweizer Künstler gewagt. Aber: Nur wer einen sehr hohen Kran in die Baugrube stellt, kann einen Wolkenkratzer errichten. Das gilt auch für den gelernten Maler und Büetzer der Nation Gölä und den gelernten Maurer und Unternehmer Trauffer.

Mit diesem Schritt schreiben sie Schweizer Musikgeschichte. Eine geballte Ladung Mundart-Power erwartet die Fans. Am 22. August 2020 wird das Letzigrund Stadion beben, mehr geht nicht. Die Bands beider Musik-Stars werden vereint auf der Bühne stehen. Mit den grössten Hits von Gölä, darunter «I hät no viu blöder tah», «Schwan» und «Keini Träne meh». Mit den grössten Hits von Trauffer, wie «Heiterefahne», «Müeh mit de Chüeh» und «Geissepeter». Und klar: Mit allen neuen Hits der Büetzer Buebe. Ein unvergessliches Konzert von Gölä und Trauffer. Ein einmaliger Abend gefüllt mit Mundart-Volksrock für alle, die es lieben, das Leben zu feiern. Eine einzigartige Nacht, die für immer in Erinnerung bleiben wird. Die Büetzer Buebe stehen für echte Schweizer Musik und pure Emotionen – und setzen mit diesem unvergleichlichen Konzert-Highlight neue Massstäbe in der Schweizer Musikszene.

Werner Plüss