Karel Gott im Alter von 80 Jahren gestorben

Karel Gott verstorben
Karel Gott verstorben
© Karel Gott - facebook
Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist tot. Er starb am Dienstagabend kurz vor Mitternacht im Alter von 80 Jahren, wie die tschechische Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf seine Sprecherin am Mittwoch berichtete.

Der Sänger hatte zuletzt eine Leukämie-Erkrankung öffentlich gemacht und war in den vergangenen Jahren mehrfach in ärztlicher Behandlung.

Nach seinem Posting auf Facebook zu seinem Gesundheitszustand freute sich der Künstler über die vielen Reaktionen. "Ich genieße gerade eure anderen schönen Nachrichten und wünsche und freue mich sehr über sie. Danke an euch..."

Právě si pročítám vaše další překrásné vzkazy a přání a mám z nich ohromnou radost. Díky vám...

Posted by Karel Gott on Tuesday, September 17, 2019

Der klassisch ausgebildete Gott, der auch als "goldene Stimme aus Prag" und "Sinatra des Ostens" bezeichnet wurde, machte sich allem voran mit dem Titelsong zur Zeichentrickserie "Biene Maja" einen Namen. Aber auch mit Nummern wie "Babicka" und "Lady Carneval" landete er Erfolge.

Seinen Durchbruch feierte er 1963 mit dem Sieg im tschechoslowakischen Musikwettbewerb "Goldene Nachtigall" - was er noch weitere 41 Mal wiederholen sollte.

Im Frühling 2019 noch vor seinem 80. Geburtstag nahm Karel Gott zusammen mit seiner Tochter Charlotte Ella hat Karel Gott ein Duett aufgenommen. Mit dem Lied „Herzen erlöschen nicht“ gelingt Karel Gott nun auch mit über 14 Millionen Aufrufen ein Youtube-Hit. Gleichzeitig ein Vermächtnis auch für deine Kinder.

Zu seinem 80. Geburtstag hat der mdr eine tolle Dokumentation gemacht.

Fotogalerie Karel Gott