TEAM 5ÜNF - Komm zurück zu mir

TEAM 5ÜNFKomm zurück zu mir
© Radio Melody
Mit TEAM 5ÜNF lassen Jay Khan und Marc Terenzi, die Faszination der Boygroup-Zeit wieder aufleben, die für unvergessene Momente im Leben vieler Menschen gesorgt hat.

Wir schreiben das Jahr 1995. In den Zimmern unzähliger Teenager läuft ein und derselbe Song in Endlosschleife rauf und runter: «Back For Good» von Take That. Es ist einer von vielen Nummer-eins-Tracks jener Boyband, die für Charthits auf der ganzen Welt, gebrochene Herzen junger Fans und ausverkaufte Konzerthallen sorgen sollte ?

Wir schreiben das Jahr 2021. Große TV-Shows, Streaming-Plattformen und Radiostationen spielen einen ganz besonderen Song, durch den Boygroup-Fans sich in eine einzigartige Zeit ihres Lebens zurückversetzt fühlen. Denn TEAM 5ÜNF geht mit «Komm zurück zu mir», der deutschsprachigen Neuinterpretation der Rekord-Ballade «Back For Good», auf eine musikalische Zeitreise und holt nicht nur das Phänomen Boyband zurück ins Hier und Jetzt, sondern sorgt zudem für eine absolute Neuheit: Denn erstmals in der Musikgeschichte verleiht eine Band den größten Boygroup-Hits aller Zeiten deutsche Lyrics.

Mit TEAM 5ÜNF lassen Jay Khan und Marc Terenzi, Deutschlands bekannteste Ex-Boyband-Mitglieder, jene Faszination wieder aufleben, die für unvergessene Momente im Leben vieler Menschen gesorgt hat. Das Boygroup-Gen tragen die beiden Vollblutmusiker längst in sich - als einstige Mitglieder der Erfolgsbands US5 und Natural haben sie zusammen nicht nur mehr als 15 Millionen Tonträger verkauft, sondern wissen auch ganz genau, wie es sich an der Chartspitze anfühlt: Zwei Nummer-eins-Hits sowie diverse Top-10-Platzierungen sprechen für sich und den ungebrochenen Boom um Boybands. Zusammen mit David Lei Brandt, Joel de Tombe und Sven Light bilden Jay Khan und Marc Terenzi also die magische Boygroup-Zahl: fünf. In deutscher Sprache hauchen die talentierten Sänger auf ihrem Debütalbum Einmal Boyband und zurück einzigartigen Hits neues Leben ein und setzen mit ihrer ersten Single eine Hommage an die «Mutter aller Boyband-Nummern»: Take Thats «Back For Good».