Maite Kelly - Hello

Maite Kelly - Pressefoto
© Jasmin Carla Pohlmann
Mit ihrem neuen Album «Hello» hat Maite Kelly wieder Schlager-Hit Album auf die Reise geschickt, der bei Fans und Experten gleichermassen eingeschlagert hat. Wir konnten mit ihr reden.

Ist ihre Hit-Single als Hommage an die Schlagerkultur und deren bedeutendste Künstler zu verstehen, bildet Maites neues Album «HELLO!» den allumfassenden Rahmen ihres Facettenreichtums - ein abwechslungsreicher Einblick in ihre musikalische Farbwelt, die von Disco über Pop bis hin zu Balladen und Chansons all das repräsentiert. Konsequent koppelt sie an ihre bisherigen Gold- und Platin-Alben «Sieben Leben für dich» und «Die Liebe siegt sowieso» nun ihr drittes Album an. Eine Fortsetzung ihrer eigenen Schlagergeschichte, wie sie nur eine Maite Kelly schreiben kann.

Maite Kelly ist schon lange in der Champions League des deutschen Schlagers angekommen und hat nicht zuletzt die Lockdown-Zeit meisterlich genutzt, um ihre Fans mit neuen musikalischen Trophäen zu überraschen.

In unterschiedlichen Konstellationen hat die Singer-Songwriterin sämtliche Songs getextet und komponiert und die Produktionen begleitet - ob in Zoom-Meetings mit ihren Teams oder beim Einsingen von Demo-Versionen in ihren eigenen vier Wänden. Maite zwischen Herd, Heimstudio und Herz: Neue Herausforderungen brauchen eben neue Herangehensweisen.

In der vielleicht kreativsten Phase ihrer Karriere hat die Musikerin rund 50 neue Titel geschrieben, von denen es die 12 stärksten auf dieses Album geschafft haben. Mit «HELLO!» veröffentlicht sie nun ihre Compilation, ihr aktuelles «Lebens-Best-Of» - und positioniert sich einmal mehr als Macherin, die über musikalische Grenzen, Epochen und Musikstile hinweg Vielseitigkeit liebt und lebt.